Auf dieser Seite schreiben wir über den Verein:

Kommen Sie zum Lebenshilfe Alfeld e.V. – Wir heißen Sie herzlich willkommen.

„Aufgabe des Vereins ist, alle Maßnahmen anzuregen bzw. zu fördern oder selbst durchzuführen, die eine Hilfe für Behinderte aller Altersstufen bedeuten. Dazu gehört das Bemühen, das Verständnis für die besonderen Probleme der Behinderten in der Öffentlichkeit ständig zu verbessern.“

So haben wir es bei der Gründung unseres Vereins im Jahr 1968 in §2 unserer Satzung festgelegt. Daran haben wir uns nicht nur gehalten, es ist auch unsere Bestimmung – in der Gegenwart und für die Zukunft.

Unser Dank gilt all jenen, die uns bisher auf unserem Weg begleitet haben: den ehrenamtlich Tätigen, den Eltern unserer Kinder, den Mitgliedern des Vereins, unseren motivierten Mitarbeiter*innen und allen unseren Förderern. Und nicht zuletzt dem Landkreis Hildesheim, der Stadt Alfeld, den Gemeinden unseres Einzugsgebietes, der Aktion Mensch, dem Bund und dem Land für ihre finanzielle Unterstützung.

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, stöbern Sie durch unsere Homepage und gewinnen Sie so einen Einblick in unsere Arbeit – in unsere kleinen und großen Fortschritte, Entwicklungen und Herausforderungen.

Wir würden gern auch in der Zukunft auf Ihre Unterstützung zählen.

Denn: Leben findet gemeinsam statt.

Mitgliedschaft – Lebenshilfe Alfed I Leine e.V.

In der Lebenshilfe engagieren sich bundesweit Menschen, denen die Lebenssituation geistig und körperlich beeinträchtigter Menschen am Herzen liegt.

Wir laden Sie ein, aktiv dabei zu sein:

  • bei der Entwicklung und Umsetzung von Förder- und Betreuungsangeboten
  • im Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen den beteiligten Gruppen: den Menschen mit Beeinträchtigung, den Familienangehörigen, den Betreuer*innen, den Ehrenamtlichen, den Freund*innen
  • bei der wirkungsvollen Vertretung der Interessen von Menschen mit Beeinträchtigungen und ihren Familien gegenüber Politik, Gesetzgebern, Verwaltung, Wirtschaft und Öffentlichkeit

Unsere Vereinsmitglieder im Lebenshilfe Alfeld I Leine e.V. profitieren durch persönliche Hilfestellung in Notsituationen, Information und Beratung.

Leisten Sie Ihren Beitrag.

Unterstützen Sie die Lebenshilfe Alfeld I Leine e. V. und dessen Einrichtungen und werden Sie Mitglied der Lebenshilfe! Der jährliche Beitrag beträgt 32 Euro.

Vorstand

1. Vorsitzender Ernst Martin Behrens
1. Stellvertreterin Inka Gerke
2. Stellvertreter Holger Hasse
Beisitzer Nannette Scharffetter
Kerstin Wiegand
Rainer Oelze

Chronik

1968

Acht Alfelder gründen den Verein Lebenshilfe für das behinderte Kind Alfeld (Leine) e.V.. Die Praxis für mobile Krankengymnastik nimmt ihren Dienst auf

1969

20 behinderte Kinder werden in den Räumen der Schule für Lernbehinderte von drei Lehrkräften unterrichtet.

1972

Der Verein Lebenshilfe Alfeld (Leine) e.V. wird Gesellschafter der Lammetal-Werkstätten GmbH Lamspringe.

1974

April: Grundsteinlegung für den Bau der Heilpädagogischen Tagesbildungsstätte und Schule für geistig behinderte Menschen.
Oktober: 42 Behinderte, 10 MitarbeiterInnen der Lebenshilfe und 3 Lehrkräfte nehmen das neue Gebäude in Betrieb.

1975

Der Bau eines Funktionsgebäudes mit Hausmeisterwohnung wird beschlossen.

1976

Richtfest für den Anbau von zwei Gruppenräumen, einem Therapieraum, inklusive Sanitärbereich.

1982

Einrichtung einer pädagogischen Frühförderstelle für entwicklungsverzögerte und von Behinderung bedrohten Kleinkindern und Kindern im Vorschulalter.

1990

Einigung der Lebenshilfe Alfeld (Leine) e.V. und des Landkreises Hildesheim: die Heilpädagogische Tagesbildungsstätte und die Schule für geistig behinderte Menschen wird unter einem Dach weitergeführt.

1992

Umbaumaßnahme: unter Kostenbeteiligung des Landkreises Hildesheim steht nun ein Gebäude mit 2.200 m² zur Verfügung.

1993

Namensgebung für die Schule für geistig behinderte Menschen: Gudrun-Pausewang-Schule (seit 2004 der Zusatz Förderschule Schwerpunkt Geistige Entwicklung).

1996

Eröffnung einer Außenstelle des Heilpädagogischen Kindergartens in Coppengrave durch die Lebenshilfe Alfeld (Leine) e.V. in Kooperation mit einem Regelkindergarten der Samtgemeinde Duingen.

1998

Förderung und Betreuung von zwei Haupt- und Abschlussstufen in den Räumen der Schulrat-Habermalz-Schule (Hauptschule), ab 2004 drei Klassen.

2001

In Betriebnahme des Schwedenhauses in den Parkanlagen der Stadt Alfeld. In zwei Gruppen werden 15 Jugendliche mit geistiger Behinderung in diesem Wohntrainingsbereich auf ein selbständiges Leben nach der Schulzeit vorbereitet.

2002

Erweiterung der Praxis für Physiotherapie mit dem Schwerpunkt Bobath-Therapie um zwei Behandlungsräume am Therapiebereich.

2003

Anbau mit ca. 180 m² am Schultrakt: zwei neue Gruppen- und Nebenräume, eine Lehrküche und Sanitärräume.

2008

August: In Betriebnahme des Neubaus des Heilpädagogischen Kindergartens KiTa Farbenwürfel und der Frühförderstelle mit ca. 1400 m².

10. Oktober: offizielle Eröffnungsfeier und Feier des 40-jährigen Jubiläums der Lebenshilfe Alfeld.

2010

In Betriebnahme der Autismus-Ambulanz Alfeld, ein Förderangebot für Kinder und Jugendliche mit diagnostiziertem Autismus im Gebäude der Frühförderstelle.

2012

Erweiterung der Autismus-Ambulanz Alfeld und der Frühförderstelle um 180 m².

2013

Erweiterung des Heilpädagogischen Kindergartens um die integrative Krippe Die Farbekleckse in Kooperation mit der Stadt Alfeld als erstes Inklusionsprojekt für Krippenkinder in Alfeld.
45-jähriges Bestehen des Verein Lebenshilfe Alfeld (Leine) e.V.

2014

40-jähriges Bestehen des Gebäudes der Hauptgeschäftsstelle, inklusive Verwaltung, Gudrun-Pausewang-Schule & Tagesstätte und der Praxis für Physiotherapie in der Königsberger Str. 49, Alfeld.

Mitgliedschaft & Kontakt:

Lebenshilfe Alfeld I Leine e.V.
Königsberger Straße 49, 31061 Alfeld I Leine
Tel.: 05181 850 59-119, Fax: 05181 263 99
E-Mail: info@lebenshilfe-alfeld.de

Unsere Kontoverbindung für Ihre Mitgliedsbeiträge und gerne auch für Ihre Spenden

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
IBAN: DE20 2595 0130 0008 0020 55
BIC: NOLADE21HIK

Freizeithaus Mardorf

Das Freizeithaus Mardorf liegt in unmittelbarer Nähe des Weißen Strandes am Steinhuder Meer. Es ist ein winterfestes Holzhaus in ruhiger Lage auf einem 1500m² großem Grundstück.

Mit einer Wohnfläche von ca. 110m² bietet es Platz für maximal 11 Personen.

Nähere Informationen erhalten sie über die Geschäftsstelle:

Tel.: 05181 850 59-0
Fax: 05181-26399
E-Mail: info@lebenshilfe-alfeld.de

Unsere Einrichtungen:

Farbenwürfel |
Heilpädagogischer Kindergarten

Farbenkleckse |
Integrative Krippe

Tagesstätte & Förderschule

Heilpädagogische Frühförderung

Physio | Krankengymnastik

Autismus Ambulanz

Familienentlastender Dienst

Verein

Telefon
05181 850 59-0
E-Mail
info@lebenshilfe-alfeld.de
Adresse
Königsberger Str. 49
31061 Alfeld I Leine
Öffnungszeiten
Unsere finden Sie auf den Seiten des jeweiligen Bereichs.

Fragen Sie uns.

Nach oben