Auf dieser Seite schreiben wir über die integrative Krippe Farbenkleckse:

Integrative Krippe Farbenkleckse – Wer kommt zu uns?

Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren mit und ohne Beeinträchtigung.

Wir nehmen jedes Kind mit allen seinen Stärken und Schwächen an – alle Kinder, mit und ohne Beeinträchtigung, Behinderung oder Entwicklungsverzögerung. In diesem Miteinander entwickeln wir vor allem Fähigkeiten wie Toleranz, Rücksichtnahme, Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit.

Leben findet gemeinsam statt.

Unser Einzugsgebiet ist der südwestliche Landkreis Hildesheim. Dazu gehören unter anderem Alfeld, Elze, Gronau, Banteln, Freden, Duingen und Lamspringe – aber auch der nordöstliche Landkreis Holzminden. Alle betroffenen Eltern und Sorgeberechtigten können sich mit ihren Kindern an uns wenden.

Wer wir sind?

Wir sind Heilpädagogische Fachkräfte, Heilerziehungspfleger, Erzieher, Kinderpfleger, BSJ-ler und Praktikanten – wir alle kümmern uns um Ihre Kinder auf der Grundlage eines ganzheitlichen Menschenbildes.

Leistungen & Schwerpunkte

Kinder mit Beeinträchtigung fördern, so wie es ihnen entspricht – das ist unsere Aufgabe. Ihre Kinder sind unser Mittelpunkt. Für ihre bestmögliche Entwicklung setzen wir uns mit unserer gesamten Kompetenz ein.  Wir nutzen kindgerecht gestaltete Räumlichkeiten und unser großes Außenspielgelände. Aber auch viele Angebote aus der Physikalischen Therapie (Krankengymnastik nach Bobath), der Sprachtherapie, der musikalischen Früherziehung, der Psychomotorik, der Wahrnehmungsförderung und der Reittherapie.

Der Kontakt zu den Eltern ist uns wichtig. Deshalb ist eine individuelle Elternberatung eine Selbstverständlichkeit.

Die Lebenshilfe setzt sich für Inklusion ein – also für die gemeinsame Betreuung und Förderung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung. Deshalb arbeiten wir eng mit unserem Heilpädagogischen Kindergarten Farbenwürfel zusammen – und teilen uns ein Gebäude.

Wir essen gemeinsam zu Mittag: jeden Tag eine frisch zubereitete, gesunde und abwechslungsreiche, Mahlzeit.

Gruppen & Team

In der Integrativen Krippe Farbenkleckse gibt es eine integrative Krippengruppe mit etwa 12 Kindern. Zwei bis drei Kinder sind oder scheinen beeinträchtigt oder haben eine Behinderung. Sie werden von vier Fachkräften betreut. Das Angebot besteht für alle Kinder bis zur Aufnahme in einen Kindergarten.

Zum unserem Team gehören:

  • Pädagogische Fachkräfte, z.T. mit Zusatzausbildungen im Bereich Kleinstkind-Pädagogik
  • Heilpädagogische Fachkräfte

Unser Team wird zusätzlich durch Mitarbeit*innen im Rahmen des Bundes-Freiwilligen- Dienstes und Praktikanten*innen unterstützt.

Räumlichkeiten

Die integrative Krippe Farbenkleckse ist in der Albert-Schweitzer Str. 70 in Alfeld I Leine.

Wir spielen, lernen und lachen in kindgerecht gestalteten Räumen und auf einem weitläufigen Außenspielgelände – außerdem in unserer Turnhalle, dem Bällebad und unserem Wassertherapiebereich.

Unser Gebäude, aber auch viele Angebote und Veranstaltungen, teilen wir mit unserer Heilpädagogischen KiTa Farbenwürfel.

Das Außengelände, unsere beiden Schlafräume und der große Waschraum sind über den Gruppenraum miteinander verbunden. So werden wir unterschiedlichen Schlaf- und Ruhebedürfnissen der Kinder gerecht. Die Schlaf- und Ruheräume sind mit kuscheligen Schlafkörben und Weichschaumbetten ausgestattet.

Für Spaziergänge und kleine Ausflüge gibt es einen geländetauglichen Krippenwagen.

Besonderheiten & Eingewöhnung

Der Besuch einer Kinderkrippe ist für Kinder und Eltern eine neue Erfahrung. Um sie für beide gut zu gestalten, gewöhnen wir jedes Kind behutsam in die neue Situation ein.

Bei den Farbenklecksen üben wir das nach dem sogenannten Infant-Modell oder Berliner Modell: Ein Elternteil begleitet das Kind über den Zeitraum von etwa einer Woche in die Krippe. In dieser Zeit baut ihr Kind ganz natürlich einen Kontakt zu einer Mitarbeiter*in auf. Die Zeitspanne, die ihr Kind selbständig in der Gruppe verbringt, wird behutsam ausgedehnt – natürlich in enger Absprache mit Ihnen und umfassender Rücksichtnahme auf Ihr Kind.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Einrichtungsleitung gern zur Verfügung.

Anmeldung & Kontakt

Bitte melden Sie Ihr Kind direkt in der Kinderkrippe Farbenkleckse oder über die KiTa Farbenwürfel für den Besuch in unserer Krippe an. Sollten Anträge gestellt werden müssen, helfen wir Ihnen dabei gern.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 8.00 – 15.00 Uhr
Sonderöffnungszeit: 7.30 – 8.00 Uhr und 15.00 – 15.30 Uhr

Sollte Ihnen dieser Betreuungszeitraum nicht ausreichen, sind wir gern behilflich.

In den Sommerferien schließt die Krippe für drei Wochen. Außerdem von Heiligabend bis Neujahr. Unsere Einrichtung wird darüber hinaus für bis zu drei Fortbildungs- oder Studientage im Jahr geschlossen, die wir Ihnen frühzeitig ankündigen.

Kontakt

Integrative Krippe Farbenkleckse
Meike Liebsch, Bereichsleitung
Albert-Schweitzer-Straße 70, 31061 Alfeld I Leine
Tel.: 05181 806 88-210, Fax: 05181 806 88-229
E-Mail: meike.liebsch@lebenshilfe-alfeld.de

Hauptsitz und Verwaltung:
Lebenshilfe Alfeld I Leine e.V.
Königsberger Str. 49, 31061 Alfeld I Leine
Tel.: 05181 850 59-0, Fax: 05181 263-99
E-Mail: info@lebenshilfe-alfeld.de

Infos & Finanzierung

Die Aufnahme in die Krippe setzt den Wohnsitz der Familie in Alfeld und seinen Ortsteilen und eine Antragstellung beim örtlichen Sozialhilfeträger voraus.

Die Gebühren richten sich nach der Beitragsstaffel der Stadt Alfeld, dem Familieneinkommen und der gebuchten Betreuungszeit.

Für die Integrationskinder der Krippe erfolgt eine Kostenübernahme durch Landesmittel über den örtlichen Sozialhilfeträger als Eingliederungshilfe nach §53/54 SGB XII.

Den Eltern entstehen nur anteilig Kosten für das Mittagessen.

Unsere Einrichtungen:

Farbenwürfel |
Heilpädagogischer Kindergarten

Farbenkleckse |
Integrative Krippe

Tagesstätte & Förderschule

Heilpädagogische Frühförderung

Physio | Krankengymnastik

Autismus Ambulanz

Familienentlastender Dienst

Verein

Telefon
05181 850 59-0
E-Mail
info@lebenshilfe-alfeld.de
Adresse
Königsberger Str. 49
31061 Alfeld I Leine
Öffnungszeiten
Unsere finden Sie auf den Seiten des jeweiligen Bereichs.

Fragen Sie uns.

Nach oben